Pferde Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Magnoguard

Zum Schutz für den empfindlichen Verdauungstrakt
Art. Nr.: 2546
iwest
Hersteller: iwest
Bitte wählen Sie eine Variante
Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-3 Werktage
wurde entwickelt, um den Auswirkungen von Stress auf den Verdauungstrakt entgegenzuwirken und die Gesundheit des gesamten Verdauungstraktes zu unterstützen. Es ist für alle Pferde aller Altersklassen, einschließlich Fohlen und tragende Stute geeignet.
  • vorbeugend bei besonderen Stresssituationen
  • Transport, Turnier, Stallwechsel, Klinikaufenthalt
  • für Sport- und Rennpferde bei intensivem
  • Training und Wettkampf
  • bei Gastritis und Magengeschwüren
  • bei unvermeidlichen Fresspausen über vier
  • Stunden
  • bei Verabreichung magenbelastender
  • Medikamente
Magnoguard optimiert durch die Bildung einer Gelschicht die Verdauungsvorgänge und schützt somit u.a. die empfindlichen Magenwände.
Die enthaltenen Aminosäuren tragen ebenfalls zur Schleimbildung bei, der Verdauungstrakt ist mit Magnoguard in der Lage Säuren abzupuffern, die speziell bei langen Fresspausen oder auch kraftfutterreichen Rationen vermehrt gebildet werden.
Magnoguard füttern Sie gefährdeten oder besonders empfindlichen Pferden am besten einmal täglich.

Magnoguard, besonders zu empfehlen für:
  • Rennpferde
  • Dressurpferde
  • Bei Pferden unter Stress wie z.B. Umstellung, Transport, Turnier
  • Zum Schutz des Magens nach diagnostizierten Geschwüren
Magnoguard zeichnet sich aus durch:
  • Bildung einer Gelschicht zum Schutz der Magenwände
  • ß-Glucane und Aminosäuren zur Pufferung der Magensäure
  • Wirkungsweise der schützenden Schleimschicht im gesamten weiteren Verdauungstrakt
  • Besteht nur aus natürlichen Komponenten
  • Einmalige Verabreichung pro Tag
Fütterungsempfehlung:
Vorbeugender Gabe z. B. Stallumzug, Turnierzeit etc.: 50 g
Bei akuten Magenerkrankungen empfehlen wir 200 g auf die Mahlzeiten verteilt.
Mit Abklingen der Symptome kann die Gabe auf 150 bis 100 g Magnoguard® reduziert werden.

Handelsgrößen:
  1 kg/Dose 
  3 kg/Eimer
  6 kg/Eimer
10 kg/Eimer

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Madeleine schreibt: 22.11.2016
Alles bestens fressen die Pferde ohne Probleme und für den Magen sehr zu empfehlen
Monika schreibt: 27.10.2016
gutes Produkt, schnelle Lieferung
Kerstin schreibt: 13.09.2016
Top Produkt.. Nach einer zu spät erkannten Zahnentzündung hatte er heftige Magenschmerzen. Eine Magenspiegelung wollten wir ihm ersparen und haben Magnoguard gefüttert. Nach wenigen Tagen eine deutliche Besserung bei unserem "Oldie".
Gabriela schreibt: 12.09.2016
Wie immer eine schnelle Lieferung, füttere es im Winter, bei Umstellungen. Für Pferde mit empfindlichen Mägen zu empfehlen.
Ulrike schreibt: 15.08.2016
wird sehr gut gefressen, Stallwechsel ohne erneute Probleme überstanden !! Super Produkt, sehr schnelle Lieferung !!
Gabriela schreibt: 07.07.2016
Gutes Produkt verwende ich seit 3 Jahren.
Uschi schreibt: 05.07.2016
schnelle Lieferung, wird gut vom Pferd gefressen, gute Wirrkung
Carolin schreibt: 30.06.2016
Die Sterne habe ich vergessen! Natürlich volle Punktzahl für Magnoguard!
Carolin schreibt: 30.06.2016
In der akuten Phase von Gähnen, über nicht geputzt werden wollen bis hin zu fast unmöglichem reiten, habe ich magnoguard in der höchstdosierung gefüttert. Das dann allerdings mit Mash und Bananensaft, da es sonst nicht gefressen wurde. Nach 2 Wochen war eine sehr deutliche Verbesserung da. Dann habe ich die Dosis etwas reduziert und nach weiteren 2 Wochen hatte ich ein anderes Pferd. Habe es dann langsam abgesetzt, musste aber feststellen, dass mein Pferd dann doch immer wieder leichte Anzeichen von Magenproblemen gezeigt hat, da er sehr sensibel ist und schnell Stress hat. Deshalb gebe Magnoguard jetzt dauerhaft in kleinen Mengen mit dem normalen Kraftfutter und es geht ihm sehr gut damit. Ich kann Magnoguard jedem empfehlen, der ein Pferd mit Magenproblemen hat.
schreibt: 09.06.2016
Nach einer Woche deutliche Besserung. Kann es nur empfehlen bei Pferden mir Magenproblemen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten