Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Artikel 1 VON 1

Plantagines + C

die wohlschmeckende Kräutermischung für Pferde
Art. Nr.: 2360
iwest
Hersteller: iwest
Bitte wählen Sie eine Variante
Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-4 Arbeitstage
Die wohlschmeckende Kräutermischung für Pferd, Kräuter in höchster Qualität,
wie Paracelsus schon sagt: "Der Himmel zwingt die Heilkraft in die Kräuter"

Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Verschiedene Kräuter wie z. B. Huflattich, Feldthymian, Eibisch u. a. m. sind seit alters her für ihre umfassende und positive Wirkung auf die Schleimhäute der Atemwege bekannt. So wird ihnen neben einem wohltuend reizlinderndem auch ein schleimlösender und allgemein kräftigender Einfluss auf den Atmungstrakt zuerkannt.
 
Viele derartige Kräuter sind auf den heutigen, gedüngten und gräserreichen Wiesen und Koppeln gar nicht mehr oder nur noch vereinzelt zu finden. Plantagines + C bringt wertvolle Pflanzenbestandteile zu Ihrem Pferd, die es zwar nach wie vor sucht, in seiner heutigen Nahrung aber meist nicht mehr ausreichend findet.
Ergänzungsfuttermittel für Tiere
 
Plantagines enthält 38,5 % Kräutermischung (Süßholzwurzel, Anis, Eibischblätter, Feldthymian, Malvenblätter, Fenchel, Isländisches Moos, Spitzwegerich, Seifenkraut, Propolis, Primelwurzel).
 
Fütterungsempfehlung:
Tagesdosis berechnet auf ein Sportpferd von ca. 550 - 600 kg Körpergewicht
Großpferde  100 g
Ponies, Fohlen, Jährlinge 30 - 50 g
vorbeugend 30 g
Messbecher ca.140 ml/100 g
 
Handelsform:
  1kg Dose  
  3kg Eimer
  5kg Eimer
10kg Eimer
25kg Sack 

Zusammensetzung:
Hafer, Pfefferminze, Kamillenblüten, Dextrose, Palmöl, Calciumcarbonat

Zusatzstoffe je kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (E 672) 15.000 I.E.
Vitamin D 3 (E 671) 1.500 I.E.
Vitamin E (3a700) 1.000 I.E.
Vitamin C als L-Ascorbinsäure 4.100 mg
(E 300)
Vitamin B 1 als Thiaminmononitrat 500 mg
Vitamin B 2 als Riboflavin 400 mg
Vitamin B 6 als Pyridoxinhydrochlorid 300 mg
(3a831)
Vitamin B 12 als Cyanocobalamin 140 mcg ,Nikotinsäureamid (3a315) 1.000 mg, Pantothensäure als Calcium- 540 mg, D-Pantothenat (3a841) Folsäure (3a316) 80 mg, Biotin als Biotin-Präparat 540 mcg, Selen in organischer Form aus Saccharomyces cerevisae CNCM I-3060 (3b8.10) 0,6 mg,

Technologische Zusatzstoffe:
Klinoptilolith sedimentären Ursprungs (1g568) 41.000 mg

Plantagines +C von iwest - Heilkräutermischung mit Propolis und Vitamin C für gesunde Atemwege und ein starkes Immunsystem

Bei Plantagines +C handelt es sich um eine mit Propolis und Vitamin C angereicherte Heilkräutermischung in Arzneimittelqualität. Plantagines +C Pellets enthalten Heilkräuter wie - Lungenkraut, - Eibisch, - Feldthymian und - Primelwurzel, die für die Behandlung und Gesunderhaltung der Atemwege beim Pferd von besonderer Bedeutung sind. Die Kräuter wirken schleimlösend und schleimverflüssigend, ohne den Hustenreiz sowie das natürliche Abhusten von Sekret zu unterdrücken und lindern gleichzeitig entzündliche Prozesse. Zusätzlich werden durch den hohen Vitamin C-Anteil die körpereigenen Abwehrkräfte erhöht sowie die Infektabwehr durch das Bienenprodukt Propolis gestärkt.

Einsatzbereiche von iwest Plantagines +C

Eine natürliche Ernährung gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für die Gesundheit und Vorbeugung gegen Krankheiten beim Pferd. Plantagines +C von iwest wird zur Behandlung von Infekten der Atemwege wie akutem oder chronischem Husten sowie bei einer Heustauballergie eingesetzt. Die Kräutermischung führt zu einer Erhöhung des körpereigenen Abwehrsystems und kann vorbeugend in Zeiten des Haarwechsels genutzt werden. Plantagines +C eignet sich des Weiteren zur Aufwertung von Heu, das von einseitig und schlecht gedüngten Wiesen stammt. Nicht zuletzt empfehlen sich die Kräuterpellets als vorbeugender Schutz für stark beanspruchte Sport- und Rennpferde.

Husten beim Pferd oder Pony

Bei Husten handelt es sich um ein Symptom, das nicht von der Schwere einer Erkrankung abhängt. Die Annahme, gesunde Pferde würden nicht husten, ist eine Fehleinschätzung. Ob und wann ein Hustenreiz ausgelöst wird, hängt tatsächlich von der Innervation ab. Es gibt Pferde, die trotz chronisch obstruktiven Bronchitiden mit entsprechenden Abhörgeräuschen nie husten. Diese Pferde fangen erst durch den Einsatz von Plantagines +C an zu husten, was für den weiteren Heilungsverlauf von Vorteil ist. Die Kräuter in Plantagines +C beugen stallhaltungsbedingten Atemwegsinfekten vor und unterstützen den Heilungsprozess bei erkrankten Pferden. Die Widerstandskraft der Schleimhäute wird gestärkt, was dem Pferd zu beschwerdefreiem Atmen verhilft.

Behandlung chronisch kranker Pferde

Bei chronisch kranken Pferden und Ponys wird täglich 100 g iwest Plantagines +C verabreicht, bis sich nach zwei bis drei Wochen das Abhusten reduziert und die Dosis schrittweise verringert werden kann. Bei chronischen Verläufen kann die Kräutermischung langfristig in einer geringeren Menge von 30 g pro Tag eingesetzt werden. Bei einer Verschlechterung der chronischen Erkrankung kann die Tagesdosis kurzfristig erneut auf 100 g pro Tag erhöht werden, um auch chronisch kranken Pferden ein Höchstmaß an Lebensqualität zu bieten.

Akute Erkältung und Prävention

Die Plantagines Kur empfiehlt sich bei akuten Erkältungen als nutritive Hilfe zur Ausheilung der empfindlichen Atmungsorgane des Pferdes, bevor im schlimmsten Fall eine chronische Krankheit daraus entstehen kann. Bereits in den frühen Herbst- und Wintermonaten kann Plantagines +C daher auch als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden.

Dosierungsempfehlungen von Plantagines +C

Nachfolgende Informationen zur Dosierung der iwest Plantagines +C Kräutermischung beziehen sich auf ein Großpferd mit einem Körpergewicht von etwa 500 kg bis 600 kg. Kleinpferde und Ponys mit weniger als 300 kg Körpergewicht erhalten entsprechend die Hälfte. - Akuter Husten: Tagesdosis von 100 g über zwei bis drei Wochen, bis sich Abhusten und Schleimausfluss reduzieren. Nach Abklingen dieser Symptome wird die Dosis schrittweise auf 30 g bis 40 g pro Tag reduziert, bis das Pferd frei von Husten ist. - Nachsorge: Nach Abklingen des Atemweginfekts sollte zur Nachsorge eine etwa achtwöchige Kur mit täglich 30 g bis 40 g Plantagines +C durchgeführt werden, um die Atemwege des Pferdes zu rehabilitieren und zu schützen. - Chronischer Husten: Bei chronischem Husten wird über einen Zeitraum von einem bis zwei Monaten pro Tag 100 g Plantagines +C verabreicht. Diese Dosierung sollte so lange beibehalten werden, bis sich Abhusten und Schleimauswurf reduzieren und die tägliche Dosis kontinuierlich auf 30 g bis 40 g vermindert werden kann. - Vorbeugung: Mit einer täglichen Dosis von 30 g bis 40 g iwest Kräutermischung werden die sensiblen Atmungsorgane des Pferdes geschützt, was insbesondere bei infektiösen Witterungen, beim Fellwechsel sowie in Stresssituationen wie Turnieren und Stallwechsel empfohlen wird.

Jetzt iwest Plantagines +C in verschiedenen Gebindegrößen bestellen

Die Pferden wohlschmeckende iwest Plantagines +C Kräutermischung kaufen Sie im Sortiment von fuetternundfit besonders günstig.
Die mit Vitaminen und Propolis angereicherte Kräutermischung können Sie in Gebinden von 1 kg, 3 kg, 5 kg,10 kg oder sogar 25 kg online bestellen und Ihrem Pferd etwas Gutes tun.

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Karin schreibt: 27.11.2017
SuPer schnelle Lieferung, klasse!!!!
Verena schreibt: 02.10.2017
Mein Pony hatte das erste Mal einen ernsteren Infekt mit Fieber und Husten, nachdem wir neue Pferde in den Stall bekommen haben. Anfangs habe ich Thymian heiß aufgegossen ( 10 Min., das wirkt ebenfalls schleimlösend) und Fenchelhonig im Müsli gegeben, da wurde es schon mal schnell besser. Aus dem Stall wurde mir Plantagines empfohlen, sofort nach der ersten Gabe von gut 50 g hustete er gleich was ab. Also eine umgehende Reaktion. 2 Tage gefüttert, seitdem hustet er glücklicherweise nicht mehr. Gebe es jetzt weiterhin unterstützend, bis der 1-kg Pack leer ist. Nur Schade, dass der Versand nicht schneller ging, Bestellung war 24.9. nachts, gekommen nachdem es eh schon am 25.09. aufgegeben wurde ist es leider erst am 29.09.
Monique schreibt: 28.09.2017
Für meine COB Wallach ein muss!!! Nie mehr ohne, er bekommt dauerhaft die kleinste Menge am Tag und es geht im gut.
Habe es 1x abgesetzt weil ich dachte "er hustet ja nicht", tja wie soll ich sagen...ich setze es nicht mehr ab... ;)
Stefan schreibt: 14.08.2017
Perfekt in jeder Hinsicht
Stefan schreibt: 14.06.2017
Alles Perfekt ! Immer wieder gerne!!
Monika schreibt: 01.05.2017
Wie immer schnelle Lieferung. Beste Qualität. Der Allergiker frißt es gerne und es tut ihm gut. Derzeit hustet er fast gar nicht. Evlt. einmal die Woche 1-2 Huster beim 1. Antraben.
birgit schreibt: 01.04.2017
ich habe einen hochgradigen allergiker mit husten ab haselpollenflug, gebe seit november 2mal täglich plantagines ins futter, bis jetzt ist alles ok..
Petra schreibt: 30.03.2017
Sehr gut zur Unterstützung bei hochgradiger COPD.
schreibt: 30.03.2017
Mein Pferd hat eine Kehldeckelfehlbildung. In Folge dessen schließt der Kehldeckel nicht richtig und beim Fressen gelangen ständig Futterpartikel in die Lunge. Das führt zu Husten und nicht selten zu Infektionen bzw. komplettem Zuschleimen der Lunge. Plantagines Plus C füttere ich jetzt seit über zwei Monaten (vorher gab es ein anderes Kräutermittel). Anfänglich hat mein Pferd extrem viel geschnoddert und deutlich mehr gehustet, was aber normal und gewollt ist. Inzwischen haben wir keinen Husten mehr (bzw. nur noch bei akutem Verschlucken) und generell ist die Lungenfunktion besser geworden. Mein Pferd hat mehr Ausdauer und kommt nicht mehr so schnell "aus der Puste", nach anstrengender Arbeit beruhigt sich die Atmung deutlich schneller als früher.
Besonders gern wird das Präparat allerdings nicht mehr gefressen. Anfangs ging es noch gut, inzwischen muss ich es abends füttern, damit es über mehrere Stunden über Nacht gefressen wird. Allerdings bekommt mein Pferd auch kein Mash oder Kraftfutter, unter das ich die Pellets mischen könnte.
Vivien schreibt: 20.02.2017
Meine Stute bekommt es immer wenn sie Husten hat, dann als Kur und es hat bisher immer gut geholfen.
×
×
×
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten