Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Artikel 6 VON 6

Audevard Bonutron Stud G1-L6 9kg

speziell für Zuchtstuten und Fohlen
Art. Nr.: 4955
Audevard GmbH
Hersteller: Audevard GmbH

Grundpreis: (19,21 € €/kg)

Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)



Lieferzeit: 1-4 Arbeitstage
Anwendung:
BONUTRON STUD G1-L6 ist ein Futterergänzungsmittel, das auf die Bedürfnisse von trächtigen und laktierenden Stuten zugeschnitten ist.
BONUTRON STUD G1-L6 ist mit Calcium und Vitamin D angereichert und sorgt so für eine gute Entwicklung des Fohlens.
BONUTRON STUD G1-L6 kann auch saugenden Fohlen (bis 6 Monate) gegeben werden.

Die Verwendung von BONUTRON STUD G1-L6 wird insbesondere am Ende der Trächtigkeit (vom 9. bis 11. Monat) empfohlen, da die Fetalentwicklung in dieser Zeit maximal ist.
BONUTRON STUD G1-L6 kann auch während der gesamten Laktationszeit gegeben werden.

Handelsform:
Dose 3kg

Zusammensetzung :
Dicalciumphosphat, Calciumcarbonat, Melasse, Milchserum, Magnesium, Leinöl, Maisspindeln, Natriumchlorid, Extrakt aus Gelée Royale.

Zusatzstoffe (pro kg):
- 3a- Vitamin, Provitamin und chemisch definierte Stoffe mit ähnlicher Wirkung:
3a890 Cholin (Chlorid) 3 000 mg, 3a314 Niacin 1 500 mg, Vitamin B2 1 000 mg, Pantothensäure 850 mg, Vitamin B1 650 mg, E300 Vitamin C 600 mg, 3a831 Vitamin B6 260 mg, Vitamin K3 155 mg, 3a316 Folsäure 110 mg, Biotin 17 mg, Vitamin B12 2,2 mg, E672 Vitamin A 700 000 UI, E671 Vitamin D3 64 000 UI, 3a700 Vitamin E 3 800 UI.
- 3b- Spurenelemente:
E6 Zink (Chelat und Oxid) 8 500 mg, E5 Mangan (Chelat und Oxid) 4 200 mg, E1 Eisen (Chelat und Fulmarat) 3 300 mg, E4 Kupfer (Chelat und Sulfat) 2 500 mg, 3b302 Kobalt(carbonate)75 mg, E2 Iod (Kalciumiodid) 70 mg, Selen (3b8.10 SELPLEX®+ E8 Selenit) 25 mg.
- 3c- Aminosäuren:
3.2.3 Lysin HCI 4 000 mg.

Analytische Bestandteile:
Feuchtigkeit < 10 %, Rohasche 75 %, Kalzium 16 %, Natrium 0,76 %, Phosphor 9 %.

1 Messbecher= 25g

Trächtigkeit (tragende Stute)

1 - 8 Mon.- Gewicht< 600 kg - Alle Futterarte : 1 Messbecher täglich

1 - 8 Mon- Gewicht> 600 kg - Alle Futterarte : 2 Messbecher täglich

9 - 11 Mon- Gewicht< 600 kg - Raufutter + Getreide : 2 Messbecher täglich

9 - 11 Mon- Gewicht> 600 kg - Raufutter + Getreide : 3 Messbecher täglich

9 - 11 Mon- Gewicht< 600 kg - Raufutter + Getreide +  industriell hergestelltes Futter : 2 Messbecher täglich

9 - 11 Mon- Gewicht> 600 kg - Raufutter + Getreide +  industriell hergestelltes Futter : 2 Messbecher täglich

Laktation (nicht tragende Stute):

1-6 Mon- Gewicht< 600 kg - Raufutter + Getreide : 3 Messbecher täglich

1-6 Mon- Gewicht< 600 kg - Raufutter + Getreide +  industriell hergestelltes Futter : 2 Messbecher täglich

1-6 Mon- Gewicht< 600 kg - Raufutter + Getreide +  industriell hergestelltes Futter : 1,5 Messbecher täglich

1-6 Mon- Gewicht> 600 kg - Raufutter + Getreide : 4 Messbecher täglich

1-6 Mon- Gewicht> 600 kg - Raufutter + Getreide +  industriell hergestelltes Futter : 3 Messbecher täglich

1-6 Mon- Gewicht> 600 kg - Raufutter + industriell hergestelltes Futter : 2 Messbecher täglich

 

Saugendes Fohlen:

1-6 Mon- Alle Futterarten : 1 Messbecher täglich

Bei den meisten Zuchtstuten ist die Grundlage der Ernährung heute noch die Weide. Die Ration kann auch Heu (in unterschiedlicher Menge, je nach Größe der verfügbaren Weiden) und Getreide enthalten, das manchmal durch ein industriell hergestelltes Futter ergänzt wird.
Es kommt auch vor, dass der Kraftfutteranteil der Ration zu 100 % aus diesem industriell hergestelltem Futter besteht.
Der Bedarf an Kobalt, Eisen und Mangan wird von den verschiedenen Rationen ausreichend gedeckt. Auch Vitamin A wird infolge der Umwandlung eines Teils des im Raufutter enthaltenen β-Karotins ausreichend zugeführt. Die anderen Spurenelemente und Vitamine, die überwiegend von der Qualität des aufgenommenen Raufutters und des eventuell zugefügten industriell hergestellten Futters abhängen, sind selten in ausreichender Menge vorhanden, um den Bedarf zu decken.

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Artikelbewertungen zu diesem Artikel vor.
×
×
×
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten