Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Artikel 1 VON 2

Audevard Bonutron Yeahrling 6-36M

Speziell für Pferde im Wachstum
Art. Nr.: 4531
Audevard GmbH
Hersteller: Audevard GmbH
Bitte wählen Sie eine Variante
Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-4 Arbeitstage
BONUTRON YEARLING 6-36M ist ein Futterergänzungsmittel, das auf die derzeitigen Fütterungsgewohnheiten bei Fohlen und Jungpferden im Wachstum zugeschnitten ist. BONUTRON YEARLING 6-36M ist insbesondere mit Calcium und Vitamin D angereichert und sorgt so für ein ausgewogenes Wachstum.

Ergänzungsfuttermittel für Tiere
BONUTRON YEARLING 6-36M wurde insbesondere für Jungpferde im Wachstum entwickelt, deren Futterration ein industriell hergestelltes Futter in beliebiger Menge enthält. Bei jungen Pferden von weniger als 1 Jahr ist ein ausreichender Calciumgehalt der Futterkomponenten der Parameter, der am meisten zu überwachen ist.

Handelsform:
Tüte 1,5kg
Dose 3kg
Dose 9kg
Dose 18kg

Zusammensetzung:
Calciumcarbonat, Weizenkleie, Mycosorb A+ (Zellwandextrakt aus der Hefe Saccharomyces cerevisiae, Maiskleber, getrocknete Algen), Magnesiumoxid, mineralisches Dicalciumphosphat, Molke, Zuckerrohrmelasse.

Zusatzstoffe (pro kg):
2b- Aromastoffe:
Apfel-Aroma 3.000 mg.
3a- Vitamine, Provitamine und Substanzen mit ähnlicher Wirkung:
3a890 Cholin (Chlorid) 3.000 mg, E300 Vitamin C 2.000 mg, 3a821 Vitamin B1 400 mg, Vitamin B2 50 mg, 3a314 Niacin 2.300 mg; 3a841 Pantothensäure 1.000 mg, 3a831 Vitamin B6 400 mg, 3a316 Folsäure 170 mg, Vitamin K3 240 mg, Vitamin B12 3,6 mg, 3aE672 Vitamin A 114.000 IE, E671 Vitamin D3 60.000 IE; 3a700 Vitamin E 14.200 IE, 3a880 Biotin 26 mg.
3b- Spurenelemente:
E6 Zink (Oxid und Chelat) 4.000 mg, E4 Kupfer (Sulfat und Chelat) 1.000 mg, E2 Jod (Jodat) 38 mg, Selen (E8 Selenit + 3b810 Selplex®) 12 mg.
3c- Aminosäuren:
3.2.3 Lysin HCl 20.000 mg, 3c301 DL-Methionin 20.000 mg, 3.3.1 L-Threonin 30.000 mg.
Technische Zusatzstoffe:
Mycosorb A+® (1m558i Bentonit-Ton 10.000 mg), E322 Lecithin 10.000 mg.

Analytische Bestandteile:
Feuchtigkeit < 10 %, Rohasche 53 %, Calcium 12 %, Natrium 0,5 %, Phosphor 1,6 %, Magnesium 5 %

1 Messbecher = 25g

 

Tagesdosis:

 

Jungpferd im Wachstum:

6-12 Mon.- Gewicht < 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide: 3 Messbecher täglich

6-12 Mon.- Gewicht < 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide + industriell hergestelltes Futter: 1 Messbecher täglich

6-12 Mon.- Gewicht > 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide  : 4 Messbecher täglich

6-12 Mon.- Gewicht > 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds)- Raufutter + Getreide + industriell hergestelltes Futter: 3 Messbecher täglich

12-36 Mon.- Gewicht < 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide  : 3 Messbecher täglich

12-36 Mon.- Gewicht < 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide + industriell hergestelltes Futter: 2 Messbecher täglich

12-36 Mon.- Gewicht > 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide  : 4 Messbecher täglich

12-36 Mon.- Gewicht > 600kg (Gewicht des erwachsenen Pferds) - Raufutter + Getreide + industriell hergestelltes Futter: 3 Messbecher täglich

 

Jährling im Training

18-24 Mon.- Raufutter + Getreide  : 4 Messbecher täglich

18 -24 Mon.- Raufutter + Getreide + industriell hergestelltes Futter: 2 Messbecher täglich

Die meisten Absetzfohlen haben Zugang zu großen Mengen an Raufutter (Heu und Weide), aber das Kraftfutter, das sie erhalten, kann im Hinblick auf Qualität und Menge von Betrieb zu Betrieb sehr unterschiedlich sein. Da die Ziele, die sich der Züchter im Hinblick auf die Frühreife setzt, das wichtigste Kriterium für die Futterwahl darstellen, kann es bei den Sportpferdrassen große Unterschiede geben, wobei sie bei Rennpferden (Galopp und Trab) weniger stark ausgeprägt sind.
Während der Bedarf an Kobalt, Eisen und Mangan durch die verschiedenen Rationen gut gedeckt wird, ist die Menge der anderen zugeführten Mikronährstoffe je nach Situation unterschiedlich.
Einige Sportpferdezüchter setzen vor allem auf Raufutter (Wiese) und füttern so gut wie kein Kraftfutter. Daher reichen die Zufuhren von Spurenelementen sowie Vitamin D und E selten aus, um den Bedarf zu decken. Auf der anderen Seite gleichen andere intensive Praktiken eher denen, wie sie bei Jährlingen im Training angewandt werden; die Zufuhr an Mikronährstoffen ist höher, reicht aber dennoch nicht aus, um den gesamten Bedarf zu decken.

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Artikelbewertungen zu diesem Artikel vor.
×
×
×
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten