Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Artikel 8 VON 8

Phospholift Bolus 4 Boli

Für die zusätzliche peripartale Phosphorversorgung von Milchkühen in Zeiten erhöhten Bedarfs
Art. Nr.: 1071301
Albrecht GmbH
Hersteller: Albrecht GmbH

Grundpreis: (46,03 €/kg)

Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-3 Werktage

Mineralstoff-Ergänzungsfuttermittel für Kühe. Für die zusätzliche peripartale Phosphorversorgung von Milchkühen in Zeiten erhöhten Bedarfs.

Fütterungsempfehlungen:
Die orale Verfütterung von PhosphoLift® Bolus empfiehlt sich zur Verbesserung der Phosphorversorgung bei Kühen um den Kalbetermin herum.
Ebenso für Kühe mit akutem Phosphormangel aufgrund reduzierter Futteraufnahme und für alle Milchkühe ab der 2. Laktation.
Nach Eingabe gelangt der Bolus in den Pansen und löst sich innerhalb von 8 Stunden unter Freisetzung der Phosphorkomponente vollständig auf.

Vorbeugender Einsatz bei erhöhtem Phosphorbedarf:

Die rasch ansteigende Milchleistung, insbesondere bei Milchkühen ab der 2. Laktation, erfordert kurzfristig eine erhöhte Phosphorzufuhr, um einem Ernährungsdefizit vorzubeugen.
Einsatzempfehlung:
2 Boli je Kuh: 1. Bolus bei den ersten Anzeichen des Kalbens. 2. Bolus direkt nach dem Abkalben.

Unterstützende Phosphorversorgung nach erfolgter tierärztlicher Behandlung
(z.B. gegen atypisches Festliegen oder „Downer- Cow-Syndrom“):
Einsatzempfehlung:
2 Boli je Kuh. 1. Bolus, wenn Kuh nach der Infusion steht. 2. Bolus 6 – 8 Stunden später.

Kombinierter vorbeugender Ca/P-Einsatz bei bekanntem Calcium-Phosphor-Bedarf:

Einsatzempfehlung:
1. Bei den ersten Anzeichen der Kalbung: ein CalciLift®*) Bolus + ein PhosphoLift® Bolus.
2. direkt nach der Kalbung, wenn die Kuh wieder steht: ein CalciLift® Bolus + PhosphoLift® Bolus.
3. 12 – 15 Std. nach Kalbung ein CalciLift® Bolus.
4. 24 – 30 Std. nach Kalbung ein Calci- Lift® Bolus.

Hinweise für die sachgerechte Eingabe:
Für die Eingabe der Boli wird der BoviLift-Boluseingeber von Albrecht oder ein vergleichbares Modell empfohlen.
Der Eingeber wird am fixierten Tier mittels des sog. Untergriffes von derselben Person vorsichtig und kontrolliert entlang des harten Gaumens in Richtung Schlund eingeführt. Wenn das vordere Ende den Widerstand des Zungenwulsts passiert hat, nicht weiter schieben. Den Bolus nun vorsichtig auslösen, so dass er vom Tier selbständig und spontan abgeschluckt werden kann.
Wichtige Hinweise:
Nicht eingeben bei liegenden Tieren oder Tieren mit vermindertem Schluckreflex. Nicht an Kühe mit Anzeichen für verminderte Pansenfunktion (Fressunlust) verabreichen. Zerbrochene Boli nicht mehr einsetzen. Bolushülle erst kurz vor der Eingabe öffnen und entfernen. Nicht ordnungsgemäßer Einsatz des Boluseingebers kann zu Verletzungen und Tod des Tieres führen. Der Einsatz des Boluseingebers empfiehlt sich nur für im Umgang mit Rindern geübte Personen. Der Eingeber ist regelmäßig auf Gebrauchsschaden zu prüfen. Beschädigte Eingeber sind nicht mehr zu verwenden.
Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Fachmannes bzw. Tierarztes oder einer Tierärztin einzuholen.

Handelsform:
Karton 4Boli zu je 195g

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Artikelbewertungen zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten