Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Nutri Labs Quattro-Dolor

Teufelskralle und Ingwer für das Pferd
Art. Nr.: 796421
Nutri Labs
Hersteller: Nutri Labs

Grundpreis: (36,90 €/l)

Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)



Lieferzeit: 1-4 Arbeitstage
ein neues Produkt der Nutri Labs Reihe,
 
Warnhinweis: Die in Quattro-Dolor eingesetzten Inhaltsstoffe gelten bei vielen pferdesportlichen Verbänden als Doping!! Wir empfehlen daher bei Sportpferden vor Turnieren bzw. Rennen dieses Produkt NICHT einzusetzen.
Ergänzungsfuttermittel für Tiere
 
Fütterungsempfehlung:
1 mal täglich gut ins Futter mischen - am besten abends, da in der Ruhephase eine bessere Verwertung erzielt wird.
Pferde (500 kg), Ponies: 30 ml pro Tag
In den ersten 5 - 7 Tagen kann die Dosis verdoppelt werden.
Quattro-Dolor kann auch als Langzeitprodukt eingesetzt werden, dann beträgt die Erhaltungsdosis 25 ml pro 500 kg Pferd.
 
Handelsform:
Dosierflasche zu 1000ml


Zusammensetzung:
Wasser, Methylsufonlymethan (MSM), Teufelskralle (Harpagophytum procumbens), Artichokenblätter (Cynara cardunculus)

Zusatzstoffe/ l:
Sensorische Zusatzstoffe: Mischung aus Aromastoffen: 70 ml (Tinkturen aus Gelbwurz - Curcuma longa, Yucca – Yucca schidigera, Ingwer - Zingiber officinale und Capsicum - Capsicum annum); Pfefferminzöl <0,02

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 0,2 %, Rohfett 0,2 %, Rohasche 0,2 %, Rohfaser 0,2 %, Restfeuchtigkeit 96,0 %, Natrium <0,1 %.

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Diana schreibt: 19.04.2017
Meine Stute bekam vor knapp 4 Jahren die Spatdiagnose. Dieses Produkt war eine Empfehlung des behandelnden Tieraztes einer sehr renommierten Münchener Klinik.
Zunächst gab es das Kurweise in den Wintermonaten. Mittlerweile füttere ich durchgehend. Ich schwöre darauf. Immer wenn ich das mal Probeweise abgesetzt habe lief sie deutlich schlechter und steifer und brauchte deutlich länger zum einlaufen.
Das beste produkt ever. In verbindung mit hochkenzentrierten Glucosamin präperaten haben wir es tatsächlich geschafft den spat aufzuhalten und die die beweglichkeit zu erhalten. Man merkt den spat kaum. Die auswirkungen des Spats sind durch die fütterung erschwindend gering.
Sandra schreibt: 02.04.2017
Meine 20-jährige sehr mäkelige Stute frisst es sehr gut. Sie bewegt sich wieder viel lieber seit sie das Nutri Labs Quattro-Dolor bekommt.
Barbara schreibt: 08.03.2017
Mein 25-jähriger Wallach bekommt das Produkt auch schon seit längerer Zeit u.a. wegen seiner Arthrose und läuft seitdem wieder wirklich gut. Er frisst es auch anstandslos. Nebenwirkungen habe ich noch nicht bemerkt. Ich kann das Produkt gerade bei älteren Pferden nur empfehlen.
Liane schreibt: 02.03.2017
Alles bestens! Vielen Dank!
Simone schreibt: 25.02.2017
Ich bin sehr zu frieden. Mein 25-Jähriger Wallach bekommt das Präparat nun schon seit längerer Zeit. Er frisst es gerne und es zeigt sich auch eine deutliche Wirkung. Bislang gab es keine Probleme mit Nebenwirkungen. Dennoch sollte man achtsam sein, da der Anteil an Teufelskralle langfristig zu Magenproblemen führen könnte. Bei meinem anderen Senior hat es leider nicht angeschlagen. Einen Versuch ist es aber auf alle Fälle immer wert.
Inga schreibt: 19.02.2017
Ich gebe Quattro-Dolor meiner 22jährigen Stute mit Hufrollenproblemen seit längerer Zeit und kann es nur empfehlen.
Anke schreibt: 11.12.2016
Tolles Produkt, sehr schnelle Lieferung!
Claudia schreibt: 25.10.2016
Zusammen mit dem Mittel "Mobifor", ebenfalls von NutriLabs, verabreiche ich Quattro-Dolor nun seit ein paar Monaten. Meine Stute hat eine Gleichbeinarthrose, Kalkeinlagerungen ober und unterhalb der Gleichbeine in der Tiefen Beugesehne und damit verbunden ein Fesselringbandsyndrom. Dieser Symptomenkomplex besteht seit vielen Jahren. Bisher kaum mit Erfolg behandelt. Nach zuletzter stärkerer Lahmheit und initial 10 Tagen Equipalazone, einer Akupunkturbehandlung und anschließend Behandlung mit Quattro Dolor und Mobifor ist die Stute erstmalig seit Jahren wenigstens gut als Handpferd mitzunehmen. Selbst Trab und Galopp an der Hand über kürzere Strecken haben kein mal die Lahmheit wieder aufflackern lassen. Inzwischen haben wir mehrere Male schon Ritte bis zu max. 3 Stunden durchgeführt, welche super gelaufen sind und Stuti hat allmählich auch wieder "Glanz in den Augen", da sie nicht mehr so auf dem Abstellgleis steht :-))) ... Allerdings werde ich meine alte Maus auch nicht mehr mit Gewicht belasten - höchstens mal mit einem Kind als "Passagier". Das findet sie dann ziemlich toll.

Den Service von Fütternundfit kann ich nur lobend erwähnen!
Alexandra schreibt: 21.10.2016
kann aufgrund der kurzen Dauer der Verabreichung noch nicht viel sagen, aber das Mittlchen wird zumindest dankbar gefressen. Jetzt hoffen, dass es hilft!

Positiv hervorheben möchte ich noch die schnelle Lieferung !
Alexandra schreibt: 06.10.2016
kann aufgrund der kurzen Dauer der Verabreichung noch nicht viel sagen, aber das Mittlchen wird zumindest dankbar gefressen. Jetzt hoffen, dass es hilft!

Positiv hervorheben möchte ich noch die schnelle Lieferung !
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten