Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Artikel 3 VON 3

Critical Care fine Grind 100g

Critical care fine grind ideal für inappetente pflanzenfressende Heimtiere.
Art. Nr.: 4137
Albrecht GmbH
Hersteller: Albrecht GmbH

Grundpreis: (0,11 €/g)

Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-3 Werktage
Alleinfuttermittel für pflanzenfressende Heimtiere.
Critical Care Fine Grind ist ein Premiumfutter für die Verabreichung in der Genesungszeit pflanzenfressender Heimtiere bei mangelndem Appetit, nach Operation oder bei schlechtem Ernährungszustand. Dieses Spezialfutter enthält faserreiche Pflanzenbestandteile sowie essenzielle Nährstoffe zur Sicherstellung einer physiologischen Verdauung. Critical Care Fine Grind ist durch seine feine Struktur sowohl für übliche Fütterungsmethoden als auch für die Sondenernährung geeignet.

Ideal zur Ergänzung der Futterration von Terrarientieren.

Fütterungsempfehlung:
Beutel vor Gebrauch schütteln.
Mischen Sie 1 Volumenteil Critical Care Fine Grind mit 3 Volumenteilen warmem Wasser. Zur Erzielung der gewünschten Konsistenz Wasserzusatz entsprechend anpassen.
Die Fütterungsmengen sind allgemeine Richtwerte. Sie sollten an den individuellen Bedarf des Tieres angepasst werden:
Pflanzenfressende Heimtiere: 3 Esslöffel* Pulver pro kg Körpergewicht täglich.
Pflanzenfressende Reptilien: 1 Esslöffel* Pulver pro kg Körpergewicht täglich.
Diese Menge auf 4 bis 6 Mahlzeiten bzw. nach tierärztlicher Anweisung aufteilen.
Für die Fütterung über transorale bzw. -nasale Sonden, Größen mit einem Außendurchmesser von mind. 1,5 mm (= 5 French) verwenden. Sonde nach jeder Fütterung mit warmem Wasser spülen.
*1 Esslöffel fasst ca. 9 g Pulver 

Handelsform:
Beutel mit 100g Pulver 

Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein 16,00 %, Rohfett 3,00 %, Rohfaser 23,50 %, Rohasche 10,00 %, Calcium 0,50 %, Phosphor 0,30 %.

Zusatzstoffe pro kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: E672 (Vitamin A) 19.000 I.E., E671 (Vitamin D3) 900 I.E., Vitamin E 190 I.E.,Vitamin C 10.000 mg, E1 (Eisen) 50 mg, E2 (Iod) 0,50 mg, E3 (Kobalt) 2 mg, E4 (Kupfer) 12 mg, E5 (Mangan) 10 mg, E6 (Zink) 100 mg, E8 (Selen) 0,22 mg, 3b8.10 (inaktivierte Selenhefe) 0,08 mg.

Zusammensetzung:
Timothee-Gras, Sojabohnenschalen, Sojabohnenmehl, Weizenkeime, Melasse, Kochsalz, Papaya, Ananas, Kalziumkarbonat, natürliches Papaya-Aroma, Haferschalkleie, Weizenfuttermehl, Hefe, Magnesium-Sulfat.

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Edith schreibt: 14.09.2016
Mein meerschweinchen hat eine osteodystrophie, festgestellt vor zwei jahren. Die krankheit betrifft saemtliche knochen, auch die kiefergelenke. Deshalb waren wir vor zwei jahren bereits in der tierklinik u bekamen dort diese diagnose nach roentgen u die prognose, dass unsere kleine bald sterben wird. Ich habe sofort begonnen mit der fuetterung mit critical care finegrind, ich kannte das futter bereits von frueheren krank gewordenen tieren. Ich fuettere meine kleine jetzt erfolgreich seit 2 jahren 3x taegl mit der spritze, heu u frischfutter nimmt sie selbst auf, entsprechend langsam halt. Sie bekommt natuerlich auch noch versch homeopathische sachen, sie lebt immer noch gerne u ich freue mich jeden tag, dass sie noch bei mir ist. Ohne critical care waere sie bestimmt nicht mehr am leben.
Maud schreibt: 21.10.2015
Aufgrund seiner feinen Struktur nimmt mein Süßer das CC im Notfall sehr gut an. wohl durch den Geschmack kommt er dann auch - im Gegensatz zum gröberen CC - sogar von allein, um sich noch etwas "abzuholen". Im Krankheitsfall wirklich zu empfehlen.
Kathrin schreibt: 09.04.2015
Sehr gutes Produkt, wird gerne angenommen, leichte Zubereitung und Verabreichung, deutliche Gewichtzunahme bei unserem abgemagerten Meerschweinchen.
Monika schreibt: 24.01.2015
Das Produkt wurde von unserem Meerschweinchen gerne über die Spritze angenommen, trotz allem musste ich es Miite Januar einschläfern lassen, da es eine kieferlähmung hatte. Trotz seiner Krankheit war es die ganze Zeit (5 Wochen) fit und lief in der Wohnung herum. Es hatte nur stark abgenommen.
Susanne schreibt: 07.01.2015
sehr gutes Produkt - unser altes Kaninchen (mit Zahnproblemen) frisst es nun sogar vom Teller, ist dabei wieder richtig munter geworden und hat deutlich Gewicht zugelegt.
Mira schreibt: 12.11.2014
Critical Care Fine Grind hat den Vorteil gegenüber dem "normalen" Critical Care, dass es wesentlich feiner gemahlen ist und deshalb viel besser verfüttert werden kann.
Monika schreibt: 02.06.2014
wie immer bestens.
schneller versand u tolles produkt. habe ein chinchilla das zahnprobleme hat u daher brauche ich den brei um sie zu ernähren
Tanja schreibt: 23.04.2014
Critical Care Fine Grind hat den Vorteil gegenüber dem "normalen" Critical Care, dass es wesentlich feiner gemahlen ist und deshalb viel besser verfüttert werden kann. Leider frisst mein Kaninchen es nicht von alleine. Ich rühre es sehr flüssig mit warmen Magen Darm Tee an und gebe es meinem Kaninchen im Krankheitsfall. Leider neigt mein Kaninchen sehr zu Koliken.
Angelika schreibt: 14.04.2013
Critical Care ist Bestandteil jeder Kaninchen-Hausapotheke, und das Fine Grind hat den Vorteil gegenüber dem "normalen" Critical Care, dass es wesentlich feiner gemahlen ist und deshalb viel besser verfüttert werden kann (ich nehme immer eine 1 ml-Spritze und schneide die Spitze wegen Verletzungsgefahr nicht ab). Mein Tierarzt hat leider nur Rodi Care, das "Konkurrenzprodukt", das ich nicht so gern verwende, da es wiederum zu fein gemahlen ist (wie Mehl). Das Critical Care fine grind hat dagegen noch Struktur. Ich bzw. meine Kaninchen können es also nur bestens empfehlen.
Sabine schreibt: 27.02.2013
Nach meiner Erfahrung für unser Kaninchen das Schmackhafteste unter den Produkten zur Handfütterung per Einmal-Spritze. Das hilft natürlich ungemein.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten