Pferde Arznei kaufen Hunde Arznei kaufen Katzen Arznei kaufen Heimtier Arznei kaufen Nutztiere Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Caniprevent

Präputialspülung.
Art. Nr.: 2281
virbac Tiergesundheit
Hersteller: virbac Tiergesundheit

Grundpreis: (0,13 €/ml)

Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)



Lieferzeit: 1-3 Werktage
Caniprevent zur wöchentlichen Pflege des Rüden
Sehr viele Rüden haben einen Präputialkatarrh, da sie an Stellen markieren, an denen vor ihnen andere Hunde uriniert haben. Durch Tröpfcheninfektion gelangen die Keime auf die Schleimhaut des Präputiums. Wird das Keimwachstum nicht eingedämmt, so kann es zu Entzündungen mit starker Sekretion kommen. Dies kann durch die regelmäßige Behandlung mit Caniprevent vermieden werden. Besonders bei Rüden, die in Wohnungen gehalten werden, sind Vorhautentzündungen ein erhebliches hygienisches Problem. Auch für die Verhinderung von Deckinfektionen ist Caniprevent geeignet.
Pflegemittel für Tiere
 
Anwendungsempfehlung:
Die Vorhautöffnung mit Caniprevent getränkter Watte oder Zellstoff reinigen. Anschließend 10 ml Caniprevent mit beigelegter Spritze aufziehen und die Plastikkanüle aufsetzen. Mit der einen Hand die Vorhaut festhalten, mit der anderen Hand die Plastikkanüle zwischen Vorhaut und Penis einführen. Den Inhalt der Spritze in die Vorhautfalte drücken. Gleichzeitig die Vorhautöffnung mit den Fingern verschließen und mit der anderen Hand die Flüssigkeit in der Vorhautfalte verteilen. Danach die Flüssigkeit ablaufen lassen. Die Behandlung sollte an 3 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.
 
Handelsform:
Flasche mit 100ml     PZN 1657274

Zusammensetzung:
Chlorothymol  0,1 %,  Isopropylalkohol 20,0 %,  Glycerol 10,0 %,  Aqua dest  69,9 %  

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Jutta schreibt: 12.05.2016
Die Spülung hat geholfen. Natürlich haben wir sie über ca. zwei Wochen angewendet. Immer noch einfacher als der mehrfache Gang zum Tierarzt.
Marion schreibt: 28.06.2015
Hat nicht wirklich geholfen. Versteh auch nicht warum man das nur 3 Tage anwenden soll. Hab es öfter benutzt. Erfolg hat sich nicht eingestellt.
Gabriele schreibt: 28.10.2012
Die Spülung hat nur eine kleine Veränderung der Tröpfchen herforgerufen, weitere Bahandlung ist über einen Tierarzt noch notwendig.
Heike schreibt: 20.10.2010
Meinem Rüden hat Caniprevent sehr gut geholfen und auch mir, denn die lästigen Tröpfchen
die der Hund verliert sind verschwunden.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten