Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Pferde Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Megalyt

Ergänzungsfuttermittel für Pferde
Art. Nr.: 2552
iwest
Hersteller: iwest
Bitte wählen Sie eine Variante
Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-4 Arbeitstage
Diätergänzungsfuttermittel für Pferde und Ponys zum Ausgleich von Elektrolytverlusten bei übermäßigem Schweiß.
 
Längeranhaltende Belastung in niedriger Laufgeschwindigkeit (z. B. im Distanzsport) führt ebenso wie kurze Belastung bei hoher Laufgeschwindigkeit (Rennsport) zu einer beträchtlichen Wärmeproduktion, die über Verdunstung von Schweiß abgeleitet wird. Die Aufrechterhaltung des Gesamtvolumens an Körperwasser sowie des osmotischen Druckes in den Zellen unterliegt einem hochkomplizierten Regulationsmechanismus. Der osmotische Druck wird durch die Konzentration an Elektrolyten bestimmt, so dass Veränderungen der Elektrolytkonzentration in einer Zelle oder im Blutgefäß eine Wasserbewegung und damit eine Veränderung der Druckverhältnisse nach sich zieht. Von der Funktionsfähigkeit dieses Flüssigkeitsaustausches hängt die Versorgung des Körpers mit Nährstoffen, die Zellatmung und der Abtransport von Endprodukten aus dem Stoffwechsel ab. Wird dieses System gestört (z.B. durch starken Schweißverlust), kommt es zu einem vorübergehenden Leistungsabfall, zur Verweigerung der Trinkwasseraufnahme, vorzeitiger Ermüdung, Muskelverspannungen, Tying-up, Kreuzverschlag und im Extremfall zu lebensbedrohlichen Zuständen.

Diätergänzungsfuttermittel für Pferde 

Fütterungsempfehlung:
Tagesdosis berechnet auf ein Großpferd von ca. 500 - 600 kg Körpergewicht,
Kleinpferde und Ponies unter 300 kg KGW erhalten die Hälfte
 
Ponys 20 - 100 g
Pferde (500 kg) 40 - 200 g
 
Fütterungsdauer:
Je nach Anforderung und Schweißverlust 1 bis 3 Tage. Bei starkem Schweißverlust und entsprechend hoher benötigter Tagesmenge, sollte diese auf mehrere Einzelgaben zu je 40 g pro Großpferd, Ponys entsprechend geringer, aufgeteilt werden. Auf ausreichendes Trinkwasserangebot ist zu achten! Es wird empfohlen, vor der Verfütterung den Rat eines Fachmanns einzuholen.

Handelsformen:
1 kg/Dose
2 kg/Eimer

Zusammensetzung:
37 % Glucosetrockensirup, Steinsalz, Kaliumchlorid, Natriumbicarbonat, Calciumcarbonat, Magnesiumoxyd

Inhaltsstoffe:
Rohasche 54,50 %, Calcium 1,80 %, Natrium 13,99 %, Magnesium 0,84 %, Kalium 4,90 %, Chlorid 17,60 %

Zusatzstoffe je kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin C als L-Ascorbinsäure (E 300) 8.700 mg, Vitamin B 1 als Thiaminmononitrat 880 mg, Vitamin B 2 als Riboflavin 600 mg, Nikotinsäureamid (3a315) 1.400 mg, Pantothensäure als Calcium-D-Pantothenat (3a841) 800 mg, Zink als Glycin-Zinkchelat, Hydrat (E 6) 2.200 mg, Kupfer als Kupfer-ll-sulfat, Pentahydrat (E 4) 375 mg

Als Elektrolytmischung zur schnellen Regeneration nach stark erhöhtem Schweißverlust ersetzt Megalyt nicht nur die mit dem Schweiß ausgeschiedenen Elektrolyte und trägt zu einer schnelleren Regeneration bei, sondern führt dem Organismus zusätzlich auch essenzielle Spurenelemente, Vitamine und Mineralien zu.

Einsatzbereiche der Elektrolytmischung:
Die Elektrolytlösung sollte nur nach einem sehr hohen Schweißverlust eingesetzt werden, was bei Ausdauersportarten wie Distanzreiten oder kurzzeitigen Belastungen durch Rennen der Fall sein kann. Dabei ist darauf zu achten, dass die Elektrolytgabe erst nach der Belastungsphase erfolgt. Vor Wettkämpfen und Belastungen stört eine zusätzliche Versorgung mit Elektrolyten den körpereigenen Wasser- und Elektrolythaushalt des Pferdes.

Schnelle Regeneration bei erhöhtem Schweißverlust
Vorzeitige Ermüdungserscheinungen während eines Rennens, verlängerte Erholungszeiten nach Belastungen, erhöhte Nervosität vor Belastungsbeginn und Appetitmangel können bei Sportpferden auf eine Störung des osmotischen Drucks durch Veränderungen der Elektrolytkonzentration hinweisen. Die durch den stark erhöhten Schweißverlust verloren gegangenen Elektrolyte werden dem Pferd durch die Elektrolytmischung von iwest nach der Belastung wieder zugeführt, um die Regenerationsphase zu unterstützen und zu verkürzen.

Ersetzung verlorener Elektrolyte
Länger anhaltende Belastungen im Distanzsport oder kurzfristig hohe Belastungen im Rennsport führen zu einer beträchtlichen Wärmeproduktion, die beim Pferd über die Verdunstung von Schweiß ausgeglichen wird. Durch diesen erhöhten Schweißverlust wird das körpereigene Regulationssystem, das den Wasserhaushalt, den osmotischen Druck sowie das Säure-Basen-Gleichgewicht aufrechterhält, gestört. Megalyt-Elektrolyte von iwest gleichen das Defizit nach der Belastung wieder aus und versorgen das Pferd zusätzlich mit wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.

Lieferung von Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen
Megalyt von iwest enthält neben den Elektrolyten Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium auch die aus ernährungsphysiologischer Sicht wichtigen Zusatzstoffe
• Vitamin C / L-Ascorbinsäure
• Vitamin B 1 / Thiaminmononitrat
• Vitamin B 2 / Riboflavin
• Nikotinsäureamid
• Pantothensäure / Calcium-D-Pantothenat
• Zink / Glycin-Zinkchelat
• Hydrat
• Kupfer / Kupfer-11-Sulfat
• Pentahydrat

Elektrolytversorgung des Pferdes
Eine zusätzliche Elektrolytversorgung darf die für das Pferd wichtigen Grundregeln einer Basisversorgung mit Heu, Wasser, Salzstein und Krippenfutter nicht ersetzen. Der Pferdekörper soll und muss selbst lernen, sich im Laufe des Trainings an die individuellen Anforderungen anzupassen. Benötigt das Sportpferd tatsächlich zusätzliche Elektrolyte, zeigt es dies deutlich an Leistungseinbrüchen, anhaltend erhöhter Atemfrequenz, Substanzverlust und Nervosität. Die Elektrolytgabe erfolgt dann unmittelbar nach der Belastung und - falls noch erforderlich - an den Folgetagen.

Regulation der Wasser- und Elektrolytverteilung
Das Aufrechterhalten des Körperwasser-Volumens, des osmotischen Drucks und des Säure-Basen-Haushaltes unterliegt einem komplizierten Regulationssystem im Pferdekörper. Bestimmt wird der osmotische Druck in den Zellen durch die Elektrolytkonzentration, sodass Veränderungen des Elektrolythaushaltes gleichzeitig auch die Druckverhältnisse ändern und den Flüssigkeitsaustausch beeinflussen. Nur ein funktionierendes Flüssigkeitssystem sichert dem Pferd eine adäquate Nährstoffversorgung, die Zellatmung und einen funktionsfähigen Stoffwechsel. Anzeichen für eine Störung im Wasser- oder Elektrolythaushalt Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt beim Sportpferd machen sich häufig durch folgende Anzeichen bemerkbar:
• vorzeitige Ermüdung während des Rennens
• drastischer Körpertemperaturanstieg mit Überhitzungsgefahr
• Substanzverlust und verlängerte Regenerationsphase
• Appetitmangel
• Muskelsteife
• Nervosität vor Belastung
• anhaltend erhöhte Atemfrequenz nach Belastung
• langsamer und stetiger Gewichtsverlust
• schlechte Bemuskelung, insbesondere am Hals
• auffallend kleiner und fester Mist
• Auftreten von Kreuzverschlag

Jetzt Handelsform auswählen und bestellen!

Megalyt iwest finden Sie bei fuetternundfit.de in verschiedenen Gebindegrößen und können Ihren Bedarf jederzeit individuell anpassen.

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Artikelbewertungen zu diesem Artikel vor.
×
×
×
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten