Pferde Arznei kaufen
+49 (0) 2804 - 182 9270
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

cdVet Singulares Knoblauchgranulat Pferd

zur natürlichen Abwehr gegen Stechinsekten
Art. Nr.: 0247
cdVet
Hersteller: cdVet
Bitte wählen Sie eine Variante
Menge:

kostenfreie Lieferung ab 56,00 € (innerhalb Deutschlands)


Lieferzeit: 1-3 Werktage

Knoblauch wird von vielen Pferdebesitzern als natürlicher Insektenschutz verwendet.

Insektenabwehr & Knoblauch
Bekanntermaßen werden einige Pferde mehr, andere weniger von Stechinsekten befallen. Hieraus ist abzuleiten, dass der Eigengeruch des Pferdes eine tragende Rolle in der Insektenabwehr spielen muss.
Insektenabwehr & Knoblauch Bekanntermaßen werden einige Pferde mehr, andere weniger von Stechinsekten befallen. Hieraus ist abzuleiten, dass der Eigengeruch des Pferdes eine tragende Rolle in der Insektenabwehr spielen muss.
Um den Eigengeruch und die Ausdünstungen für die Plagegeister möglichst unattraktiv zu machen, sollten wir an allererster Stelle an eine bedarfsgerechte, ausgewogene Fütterung denken. Ganz besonders sollte auf Nährstoffe geachtet werden, die für eine gute Hautstruktur und einen perfekt funktionierenden Stoffwechsel wichtig sind. Dazu zählen an erster Stelle die Spurenelemente Zink, Kupfer, Selen und Mangan. Sie sind die Grundlage für eine gesunde und widerstandsfähige Haut und sollten durch ein entsprechendes rein natürliches Mineralfutter (cdVet MicroMineral) zugefüttert werden, da die Gehalte im Grundfutter nicht mehr in ausreichender Menge vorhanden sind.
In der fütterungsbedingten Abwehr gegen Insekten scheint Schwefel und die Ausdünstung dieses Stoffes über die Haut eine besondere Rolle zu spielen. Hierzu eignen sich schwefelhaltige Kräuter, vor allem aber der Knoblauch, der eine bekannt insektenabwehrende Wirkung besitzt. Allen Unkenrufen zum Trotz gehört Knoblauch mit seiner die Gesundheit fördernden Wirkung bekanntermaßen zum natürlichen Schutz gegenüber Endo- und Ektoparasiten in die Pferdefütterung. Leider wird in angeblich wissenschaftlichen Untersuchungen vor Knoblauch gewarnt.
Dass für eine solche Veröffentlichung in einer führenden Fachzeitschrift „American Journal of Veterinary Research“ Pferde einer maßlosen Knoblauchüberfütterung von sage und schreibe zwischen 120 und 160 Gramm gefriergetrockneter Knoblauch pro Pferd und Tag insgesamt 70 Tage lang ausgesetzt wurden, wird in den Medien verschwiegen, um so den arglosen Pferdebesitzer durcheinanderzubringen. 120 Gramm trockener Knoblauch entspricht etwa 6 bis 8 Knollen Knoblauch, also weit über 50 Zehen Knoblauch. Bei dieser absoluten Überfütterung mit Knoblauch kam es zu einer Anämie, woraus die Wissenschaftler seinerzeit folgerten, dass große Mengen Knoblauch gesundheitsschädlich seien.
Dem würden wir auch nicht widersprechen.
Fakt ist jedoch, dass heute völlig übersehen wird, dass Knoblauch als Steppenpflanze zum Nahrungsspektrum der Vorfahren unserer Pferde gehörte. Allerdings wird kein Pferd derartige Mengen davon aufgenommen haben, wie in dieser Studie beschrieben wird.
Für die Hautgesundheit genügt bereits je nach Gewicht eine Menge von 5 bis 20 Gramm getrockneter Knoblauch täglich. Die Menge macht das Gift und in den letzten Jahren konnten sehr viele Pferde vor der Insektenplage dank Knoblauch geschützt werden.
Auf der Website des Instituts für Veterinärpharmakologie und Veterenärtoxikologie wird die toxische Dosis (giftige Dosis) bei täglicher Fütterung mit > 0,2g/kg Körpergewicht des getrockneten Knoblauchs angegeben, was 2g/kg Körpergewicht des frischen Knoblauchs entspricht. Als maximale mittlere Tagesdosis von frischem Knoblauch oder Äquivalent wird dort empfohlen: Katzen und Hunde: 4g/Tier, große Wiederkäuer: 20-30 g/Tier, Pferde: 20g/Tier.
Vor ca. 25 Jahren war die Knoblauchfütterung weit verbreitet, und wir wissen aus eigener Erfahrung und aus vielen Schilderungen, dass Knoblauch vor allem dann eine Hilfe ist, wenn nicht alle Pferde einer Herde mit Knoblauch versorgt werden.
Die mit Knoblauch versorgten Pferde werden deutlich weniger von Insekten belästigt als die übrige Gruppe. Um die Insektenabwehr zu optimieren hat sich eine zusätzliche Anwendung von cdVet Abwehrkonzentrat zudem als sehr hilfreich erwiesen.

Einzelfuttermittel für Pferde

Fütterungsempfehlung:
täglich 20g über das Futter geben
Dose nach Gebrauch fest verschließen.

Handelsform:

Dose 300g
Dose 900g

Zusammensetzung:
100% reines Knoblauchgranulat 

Unser Tierarzt empfiehlt auch:

Eine Artikelbewertung schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Artikelbewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Artikelbewertungen zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten